einkehrstube.jpg

Corona

Liebe Gäste und Freunde

auf Grund der aktuellen Corona Situation müssen wir unser Lokal schließen.

Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass wir alle bald wieder in unseren  gewohnten Lebensrhythmus kommen.   

Liebe Grüße

Fam. Burkhardt mit dem gesamten Team der Einkehrstube.

Pressemitteilung:

Bayern erklärt den Katastrophenfall

In Bayern gilt wegen der Coronavirus-Krise ab sofort der Katastrophenfall. Um die Wirtschaft zu schützen, dazu wird das öffentliche Leben weiter eingeschränkt.

Bayern schließt alle Freizeiteinrichtungen

Bayern fährt als Teil des Katastrophenfalls angesichts der massiven Ausbreitung des Coronavirus das öffentliche Leben deutlich herunter. "Die Lage ist sehr ernst" und "sie verändert sich nicht zum Guten", sagte Ministerpräsident Markus Söder. "Bayern ist besonders betroffen, Infektionsketten können nicht mehr nach vollzogen werden." Deswegen sei es wichtig, die Strategie anzupassen.  

Nachdem der Freistaat bereits Schulen und Kitas geschlossen und eine Notbetreuung eingerichtet hat, ordnete der CSU-Chef nun weitere Maßnahmen an. Demnach schließe ab dem morgigen Dienstag alles im "Bereich Freizeit- und Freizeiteinrichtungen".

Ferner dürfen ab dem morgigen Mittwoch nur noch Speiselokale und Betriebskantinen öffnen - und zwar von 6 bis 15 Uhr. In diesen Einrichtungen müsse zwischen den Gästen ein Abstand von eineinhalb Metern gehalten werden. Zudem dürften maximal 30 Personen in einen Raum. Die Lokale dürften schließlich ab 15 Uhr lediglich ausliefern und Speisen zum Mitnehmen verkaufen.

 

Quelle: NTV.de 16.03.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.